De Terra Ukera
Danish Swedish Farmdog

Über De Terra Ukera 

Seit Gründung des Danish-Swedish-Farmdog Germany e.V. konnte ich als Ehrenmitglied beobachten, wie der Danksy u.a. mit Bibi und Bobo von Teuchel nach Deutschland kam.

Mein Mann und ich sind mit unseren zwei Kindern im Sommer 2018 in ein uriges Haus mit Hof und Weide in die Uckermark/nördliches Brandenburg gezogen. Das erklärt auch den Zwingernamen - aus der Erde der Ukranen. Hier konnten wir uns endlich auch den gemeinsamen Wunsch von Familienhunden erfüllen. Für uns war auch klar, dass wir die Freude und Verantwortung der Welpenfürsorge unseren Kindern mitgeben möchten. Emma und Thorbjörn leben mit uns im Haus und haben vollen Familienanschluss. Unser Hof bietet Spiel und Abenteuer, die Felder laden zu langen Spaziergängen ein und im Haus ist ein Hundezimmer eingerichtet. Dieses ist durch ein Gitter für Menschen- und Hundekinder geschützt und bietet einen sicheren Rückzugsort.

De Terra Ukera wurde gegründet um die ordentliche und liebevolle Zucht des Dansky´s in seinem ursprünglichen Aussehen und Wesen zu unterstützen. Emma Mundus und Team Dannemann´s Thorbjörn sind adult und bereits erfolgreiche Eltern gewesen als sie zu uns kamen. Marion Lesgjan (Zwinger LavSchune) steht uns hierbei als Mentorin mit ihrem umfangreichen Fachwissen und ihrer über 10 Jahre langen Erfahrung als Züchterin jederzeit zur Seite. Danke dafür!

Alle Welpen stammen aus einer kontrollierten Zucht und erhalten eine Registercard des Vereins. Sie sind vorbildlich geprägt, mehrfach entwurmt, gechipt und erhalten einen eurpäischen Heimtierausweis. Sollten sie nicht aus der Europäischen Union kommen, informieren sie uns bitte zeitnah für die nötigen Vorbereitungen. Eine Stammtafel kann nach einer Nachzuchtbeurteilung ausgereicht werden. Eine spätere Anerkennung als Rassehund von entsprechenden internationalen oder nationalen Zuchtverbänden des FCI ist nicht garantiert.

In Kemberg bei Lutherstadt Wittenberg findet jährlich am Samstag nach Himmelfahrt eine Spezialschau durch den Danish-Swedish Farmdog Germany e.V. statt. Alle Danskys sind auf dieser Schau zugelassen und ihre Halter willkommen. Außerdem können sie auf Ausstellungen des RVD (Rassehund-Zucht-Verband Deutschland e.V.) und ggf. auf internatinalen Ausstellungen des UCI (United Kennel Clubs international e.V) ausgestellt werden.

Zum Schutz der Welpen gestatten wir Kennenlernbesuche frühestens ab der 5. Woche, denn zwischen der 3. und 5. Woche festigt sich mit den ersten Schritten und Zähnchen auch das Immunsystem und das Interesse an der Welt außerhalb des Wurfortes.


Weitere Infos folgen. Haben sie Fragen - schreiben sie uns!


Wir sind Mitglied des

Danish-Swedish Farmdog Germany e.V.